schönes gelage – „polnisches frühlingserwachen“ @ die schöne

„es war ein grandioser abend. weil 70 menschen an einer langen tafel einfach einzigartig sind …“ (jürgen schmücking) unter polnischer kulinarik können sich selbst vielgereiste feinschmecker kaum mehr vorstellen als: bodenständige pierogi, barszcz und bigos.. ..unter kulinarischem polnischem frühlingserwachen wahrscheinlich noch viel weniger.. ..um diesem umstand abzuhelfen, haben wir uns – gemeinsam mit jürgen schmücking […]

einsundeinsdeluxe @ katharsis by zappy rauth

donnerstag, 21. dezember, 18:00 atelier vote______  stumpergasse 34, wien   ein reinigungsritual der besonderen art! – wir begehen gemeinsam mit der künstlerin zappy rauth die wintersonnenwende. „… sich reinigen, alte muster hinter sich lassen, altlasten in ton formen und im ofen verbrennen – gereinigt in die rauhnächte – vom dunkel ins licht …“ es gibt […]

punschwohnzimmer @ saint-charles-alimentary

ein abends unbespieltes lokal unseres lieben freundes – und apothekers – alexander ehrmann sowie die erfahrung, selten wirklich guten punsch getrunken zu haben, bewog uns zu diesem kurzfristigen „leichtsinn“, an ein paar tagen im dezember guten punsch zu kochen.. die idee eines punschwohnzimmers wurde geboren und binnen weniger tage mit vereinten kräften auch schon umgesetzt: wir […]

krampus-gelage @ die schöne

die gelage-reihe der galerie „die schöne“ ist – neben der serie „kunst und käse“ – eine im weiteren sinne künstlerischen auseinandersetzung mit dem themenbereich essen und kulinarik; dabei wird versucht den begriff kochkunst neu aufzuladen; das landläufige verständnis dafür von: „gut schmeckend“ und „schön anzuschauen“ ein wenig auszuweiten auf eine thematische herangehensweise und teilweise auch etwas fordernde gerichte […]

kleinigkeiten @ bio-raubfischverkostung

„pur“ war unser motto: fisch ganz roh, als klassische ceviche, als sashimi, lauwarm, als puristischer „hecht-braten“ aus dem ofen und letztlich in form von frittierten „restln“ – inklusive köpfen – und alpinem saiblings-stockfisch.. die fische blieben ungewürzt – wir gaben nur ein paar „condiments“ dazu: fermentierte pilzsauce, mangoldessig-ingwer-pickle, tannenessig, sellerie-koriander-zwiebel-limetten-leche-de-tigre und salzzitronen. den rahmen bildete […]

h̶̶e̶̶u̶̶r̶̶i̶̶g̶̶e̶̶n̶ feurigen bei michael gindl

„angesagte revolutionen finden nicht statt“ – so ist auch diese – laut ankündigung – „revolution“ mehr eine konsequente rückbesinnung auf die ursprünge eines heurigen. das „revolutionäre“ – wenn man so möchte – unseres gemeinsamen heurigenwochenendes ist der umstand, dass so gut wie alles*, was auf den tisch kommt, vom gindl’schen hof stammt – und das […]

feuergansl @ stadtflucht bergmühle

auf einladung der stadtflucht – bergmühle  kochten wir, was uns zum thema „martinigans im freien“ so einfällt.. ausgangspunkt waren natürlich die tollen gansln vom andreas reisenbauer; der rest ergab sich aus dem ort des geschehens: der stadtflucht-bergmühle – laut eigendefinition „Verein für Kochen und Muße im Grünen“.. herausgekommen ist ein bunter reigen bodenständiger und dennoch inspirierender […]

brut „houseparty“

(fotos: sabine auer) thomas kasebacher lud uns – einsundeinsdeluxe – kurzfristig ein, gäste in seiner und laia fabres performance „houseparty“ im brut– / hamakom-theater ein. die show nimmt sich mit einem augenzwinkern einer britischen fernsehserie aus den 1980er-jahren an, in welcher – als vorläufer heutiger reality-tv-shows – eine gruppe damen in einer wohnsituationen verschiedene gäste ’spontan‘ […]

konzeptentwicklung – eröffnung – ‚cook-bistro‘ im weltmuseum wien

ethnologische museen widmen sich der auseinandersetzung und dem besseren verständnis unterschiedlicher kulturen; sie bringen die kulturelle vielfalt in zusammenhang mit dem jeweiligen besucher und mit dem  hier und jetzt. wir haben die kulturelle vielfalt kulinarisch auf unsere weise abgebildet; nebenbei den berühmten englischen seefahrer und entdecker als namensgeber des weltmuseum-cafès, james cook, und nicht zuletzt […]

29. SEPTEMBER – 9. OKTOBER – WIEN. タコマキ @ vienna design week 2017.

gemeinsam mit christian mezera bespiele ich auf einladung der feldküche neben richard eigner und hubert peter den temporären rauchsalon der saint charles apotheke und des pavillon 35. wald kommt in die stadt! alle zusammen machen wir dieses thema sinnlich und künstlerisch erlebbar: ‚designed-er‘ wald wird inhaliert, vertont, gemixt, verkostet. die kulinarischen interventionen umfassen: essbares herbstlaub, knusprige […]